HB's Blog

Der Imperativ

ES-00-0900

Regelmäßige Verben mit -ar

Der Imperativ (Befehlsform) wird verwendet, um jemanden direkt um etwas zu bitten oder zu etwas aufzufordern. Es gibt einen bejahten und einen verneinten Imperativ. Die regelmäßige Bildung des Imperativs unterscheidet sich je nach Endung des Verbs. Dabei werden Verben auf -ar, -er und-ir unterschieden. Wenn man eine Person duzt, benutzt man einfach die 3. Person Einzahl des Verbs:

Jordi no canta bien, canta tú.
Jordi singt nicht gut, sing du.

Wenn man mehrere Personen duzt und anspricht, wird die Endung der Grundform durch -ad ersetzt:

Vosotros no podeís jugar aqui, jugad en el parque.
Ihr könnt hier nicht spielen, spielt im Park.

Wenn man mehrere Personen anspricht und sich selbst einbezieht, wird die Endung der Grundform durch -emos ersetzt:

Ellos no saben cómo limpiar, limpiemos la casa.
Sie wissen nicht, wie man putzt, lasst uns das Haus putzen.

Regelmäßige Verben mit -er und -ir

Wenn man eine Person duzt, wird auch hier wieder die 3. Person Einzahl des Verbs verwendet:

Lee ese libro, es muy bueno.
Jordi singt nicht gut, sing du.

Wenn man mehrere Personen duzt und anspricht, wird die Endung der Grundform
-er durch -ed und
-ir durch -id
ersetzt:

Niños, comed el pescado, ¡es muy saludable!
Kinder esst den Fisch, es ist sehr gesund.

Para llegar a mi casa, subid al autobús número 14.
Um zu mir zu kommen, steigt in den Bus Nummer 14.

Wenn man mehrere Personen anspricht und sich selbst einbezieht, wird die Endung der Grundform durch -amos ersetzt:

Abramos las ventanas para que entre aire fresco.
Lasst uns die Fenster öffnen, das frische Luft reinkommt.

Unregelmäßigen Verben

Oft ist die Befehlsform um eine einzelne Person anzusprechen, die man duzt, unregelmäßig:

Te invito a cenar, ven a mi casa.
Ich lade dich zum Abendessen ein, komm zu mir (nach Hause).

Bei allen unregelmäßigen Verben sind die Formen der Befehlsform zum Ansprechen einer Gruppe, in die man sich nicht selbst einbezieht, regelmäßig.

Hoy hay una fiesta en mi casa, ¡venid todos.
Heute gibt es eine Party bei mir, kommt alle.

Yo no voy a la fiesta, id vosotros.
Ich gehe heute nicht zur Party, geht ihr.

Besonderheiten

Objektpronomen oder Reflexivpronomen werden an die Form des bejahenden Imperativs angehängt.

Beispiele:
¡Dame un consejo, por favor
Gib mir einen Rat bitte

Treten indirekte und direkte Objektpronomen zusammen auf, steht die direkte Form (z. B. me, te) vor der direkten. Die Reihenfolge ist genau umgekehrt wie im Deutschen.

Coge tu sombrero y pontelo.
Nimm deine Hut und und setz ihn dir auf.

Hängt man das Pronomen -os (euch) an die Befehlsform mit – ad, -ed, -id so wird das -d an diesen Endungen gestrichen.

Vestíos rápido, tenemos que salir ya.
Zieht euch schnell an, wir müssen sofort gehen.

Wird das Pronomen -nos (uns) an die Befehlsform mit den Endungen -amos und -emos angehängt, so fällt das -s der Endung weg.

Desde aquí se ve muy bien el escenario, sentémono aquí.
Von hier sieht man sehr gut die Bühne, lasst uns hierhin setzen.

dámelas – gib sie mir
dime – sag mir

Wichtig:
Wenn zwei Pronomen vorkommen, kann sich die Betonung verändern:
dame – dámelas.

Für die Verneinung des Imperativs wird der Subjuntivo Präsens verwendet.
Beispiel:
No comas.

Übersicht (komplett)

habl -ar com -er viv -ir
habl -a
no hablas
com -e
no comas
viv -e
no vivas
Él/Ella/Usted
habl -e
no hable
com -a
no coma
viv -a
no viva
Vosotros/as
habl -ad
no habléis
com -ed
no comáis
viv -id
no viváis
Ellos/as/ustedes
habl -en
no hablen
com -an
no coman
viv -an
no vivan

Für die 2. Person Singular (tú) gilt als Imperativ in der Regel die Form der 3. Person Singular Präsens.

Beispiele

SpanischDeutsch
El ImperativoDer Imperativ
Die Befehlsform
Os lo explico, escuchad con atención.Ich erkläre es euch, hört mir aufmerksam zu.
Ayuda a tu madre a limpiar la cocina, por favor.Hilf deiner Mutter die Küche zu putzen, bitte.
Esta dirección parece equivocada, caminemos hacia el sur.Diese Richutung sieht falsch aus, lasst uns nach Süden gehen.
Visitad es piso, es muy barato y céntrico.Besichtigt diese Wohnung, sie ist sehr billig und zentral.
Chicos, el paraguas está ahí, lleváos, porque llueve.Leute, der Regenschirm ist dort, nehmt ihn euch mit, denn es regnet.
Vas muy despacio, ¡acelera!Du fährst sehr langsam, fahr schneller.
Leed los anuncios de pisos en alquiler.Lest die Anzeigen der zu vermietenden Wohnungen.
Creemos que la fiesta es en el tercer piso, ¡subamos.Wir glauben, dass die Party in der dritten Etage ist, gehen wir hoch!
¿Tienes sed? ¡Bebe un poco de agua!Hast du Durst? Trinke ein bisschen Wasser!
Decide si quieres venir con nosotros o quedarte en casa. Entscheide, ob du mit uns kommen oder zu Hause bleiben möchtest.
Vende tu piso si necesitas dinero, vivir de alquiler no es tan malo.Verkauf deine Wohnung, wenn du Geld brauchst, eine Wohnung mieten (wörtl. leben von Miete) ist nicht so schlecht.
¡Corred o vais a llegar tarde!Rennt oder ihr werdet zu spät (an)kommen!
Chicos, partid el pan por la mitad, por favor.Leute (wörtl. Jungs), teilt das Brot in der Mitte, bitte.
El pescado está muy caro, comamos carne.Der Fisch ist sehr teuer, lasst uns Fleisch essen.
/